DIE RICHTIGE WÄRME

OFENSYSTEME AUS MEISTERHAND

GRUNDOFEN

Grundöfen sind Kachelöfen, die aus einem Feuerraum, Feuer-geschränk, Heizgaszügen aus Keramik, mineralischen wärme-speichernden Baustoffen sowie einer Verkleidung aus Ofenka-cheln bestehen. Der Grundofen ist ein Speicherofen, dessen Wär-meabgabe über die äußere Oberfläche erfolgt. Wie der Name bereits erkennen lässt, wird das Feuer auf dem Grund des Ofens entzündet und die Heiz-gase, die durch den Holzbrand entstehen, durchströmen die im Inneren verbaute Speichermasse. Diese speichert die Wärme-energie und gibt diese nach und nach an den Wohnraum ab. 

HYPOKAUSTE

Der Hypokaustenofen gehört zu den Flächenheizungen, die die Oberfläche des Ofens durch erwärmte Luftströmung im Inneren oder durch Rohrsysteme, die mit Heizungswasser durchflossen wer-den oder elektrische Heiz-quellen beheizt. Hypokaustenöfen besitzen einen zusätzlichen ge- schlossenen Luftkreislauf, welcher nur im Inneren des Ofens zirkuliert und den Wärmespeicher sowie die Kacheln erwärmt. Die Außenhülle gibt die Wärme über große Flächen, oft über zwei Stockwerke, ab. Dabei werden entfernt liegende Heizflächen dabei über Luftleitungen versorgt. 

HEIZKAMIN

Ein Heizkamin gehört zu den geschlossenen Kaminen. Da er nur mit geschlossenem Feuerraum betrieben werden darf, gibt es keine unkontrollierte Luftzufuhr, sondern diese wird durch Luft-klappen gesteuert. Dadurch wird ein sauberer und stabiler Verbrennungsprozess ermöglicht. Die moderne Glaskeramik, aus der die Verkleidung besteht,  macht es möglich, einen Großteil der Wärme zurück in die Brennkammer zu reflektieren und eine hohe Temperatur aufrecht zu erhalten. Der umliegende Raum wird lang-samer und angenehmer aufge-wärmt als bei offenen Stellen. 

KACHELOFEN

Der Kachelofen ist seit Jahrhunderten eine sehr beliebte Wärmequelle und vermittelt stets ein Gefühl von Behaglichkeit. Es ist eine Feuerstätte, deren äußere Verkleidung zum größten Teil verputzte Oberfläche aufweist. Früher wurden Kachelöfen haupt-sächlich mit Kacheln verbaut, da diese sehr pflegeleicht sind. Inzwischen haben sich noch weitere Materialien etabliert und auch Metall, Stein oder Putz haben sich zur Gestaltung der Außenhülle bewährt. Der Kachelofen kann je nach Bauart mit verschiedenen Energie- oder Wärmeträgern be-trieben werden.  

„UNSERE FASZINATION FÜR FEUER“

„Seit vielen Jahrtausenden beherrscht der Mensch das Feuer, er hat verstanden es zu zähmen und für seine Zwecke sinnvoll zu nutzen.

Im Lauf der Evolution ist der Mensch aus Höhlen in heute hochmoderne Häuser gezogen. Heizen mit Holz müssen wir in unserer Hightechzeit eigentlich nicht mehr. Es gibt viele Alternativen, aber wir freuen uns an einem echten Holzfeuer. Flackerndes Feuer schafft Atmosphäre und Wohlbefinden. 

Unsere Kunden lieben es vor dem Kamin zu sitzen und dem lodernden Flammenspiel zuzusehen. Es beruhigt und entspannt sie. Ein schöner Kamin- oder Kachelofen steigert das Wohlbefinden aller im Haus   –   der Blick ins Feuer setzt positive Emotionen frei.

Mit modernster Technik, die heute in alle Ofensysteme eingezogen ist, kann man das Wohlgefühl sehr gut mit effizientem Heizen verbinden. Hier gibt es viele Möglichkeiten. Wem das Heizen mit Holzscheiten zu aufwendig ist, der kann auch Pellets oder Gas nutzen, auch bei diesen Rohstoffen ist ein schönes Flammenspiel möglich. 

Wir beraten Sie gerne, welches Ofensystem für Ihr Zuhause am besten geeignet ist und die Schönheit des Feuers mit ökonomischem Heizen effizient verbindet. Lassen Sie sich von uns für Feuer faszinieren und schaffen Sie eine unnachahmliche Atmosphäre in Ihrem Zuhause.“

Uwe & Rita Spanier 

freuen sich auf Ihren Besuch. 

BÜRO 

7, Am Scheerleck | L-6868 Wecker | info@bierbrauer-spanier.de 

Tel.: +352 - 26 71 43 10 | Fax: +352 - 26 71 43 11 

AUSSTELLUNG / BÜRO 

Gartenstraße 47 | D-54341 Fell | info@bierbrauer-spanier.de 

Tel.: +49 (0) 65 02 - 98 89 88 | Fax: +49 (0) 65 02 - 98 89 89 

© 2019 by Medienhaus Luxembourg S.à r.l.